einer darf natuerlich auch auf keinen fall vergessen werden: mein persoenlicher berater und supporter in allen fragen des lebens und des rennsports, benny the dog. den man hier beim nachdenken sieht.

  
denkt ja nicht, daß dieser hund gleich einschläft. im gegenteil, er denkt schärfstens über bodenzustände, reiter und eventualquoten nach.
eventuell auch über die nette doberfrau, die er auf der rennbahn neuss kennenlernte.


was mir gelegentlich an gelassenheit fehlt, hat mein berater im übermass.